Veranstaltungsbeitrag: Ein Abend mit Woman Bosses

Veranstaltungsbeitrag: Ein Abend mit Woman Bosses
 Foto: Christiane Schulz im Gespräch mit den Teilnehmerinnen. © Juliane Henn

 

„Es ist viel leiser als erwartet“, staunte Karin Heinzl und schaute in die Runde ihrer über 70 Mentees und Mentoren. „Sie hören alle gespannt zu.“ Heinzl ist Geschäftsführerin und Gründerin der jungen NGO MentorMe, ein Förderprogramm für Frauen, die nach beruflicher Orientierung oder Neuorientierung suchen. Am Abend des 31. Augustes lud das Mentorenprogramm seine Teilnehmer zum Austausch mit 7 Woman Bosses aus Unternehmen und auch aus der Kommunikationsbranche ein. Über 60 weiblichen Mentees, Mentorinnen und Unterstützer aus der Community wollten sich die Chance nicht entgehen lassen, die Führungspersönlichkeiten persönlich kennenzulernen.

Auch unsere Chefin Christiane gesellte sich als eine der 7 Woman Bosses abwechselnd zu den Gruppen junger Frauen, um Ihre Erfahrungen und Eindrücke aus ihrem Werdegang zu teilen. Die Mentees durften natürlich dabei nicht nur lauschen, sondern auch eifrig Zwischenfragen stellen. Das Konzept überzeugte nicht nur die Mentees. „Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich halte das für eine wirklich tolle Initiative.“, resümiert Christiane den Abend.

Unserem Team bei Weber Shandwick ist das Thema der Förderungen von Frauen im Beruf auch ein wichtiges Anliegen. 2016 starteten wir hier das Programm „Woman in Charge“, das unsere Kolleginnen gezielt fördern und ihnen dabei helfen soll, Führungskompetenzen zu stärken. Die Karriereberatung von Monster.de hat Christiane dazu bereits im Juni 2016 befragt.*

Wir freuen uns über den Erfolg der Veranstaltung und danken dem Team von MentorMe für die Organisation.

 * Weber Shandwick pflegt geschäftliche Beziehungen zur Monster Deutschland GmbH.