Auf ein Wort – Anglizismen

Auf ein Wort – Anglizismen
Bild via Pixabay under CC0 Licence

Unser Job bringt es leider oft mit sich, dass neben Roll-outs und Mailing-Aktionen kaum Zeit für Hobbys bleiben. Oder heißt es Roll-Outs? Und Mailingaktionen? Hobbies?

Gerade in sich schnell entwickelnden oder stark internationalen Branchen finden viele Anglizismen von Worten und Redewendungen ihren Weg in unseren Sprachgebrauch. Dennoch kann man sich nicht automatisch aussuchen, welcher Sprache man die nun geltenden grammatikalischen Regeln entnimmt. Es gilt hierzulande die deutsche.

GROSS oder klein

Deshalb schreiben wir Substantive, auch englische, in unserer Sprache zum Beispiel groß. Der Computer, das Smartphone, die Community. „Na wie denn sonst“ wird der eine oder andere fragen. Zu einfach? Gut, welche Schreibung ist korrekt: multiple-Choice-Aufgabe, Multiple-Choice-Aufgabe oder multiple-choice-Aufgabe? Auch hier gibt der Duden eine Regel vor: „Bei mehrteiligen Substantiven und substantivischen Aneinanderreihungen werden das erste Wort und die substantivischen Bestandteile großgeschrieben“ (Regel 40). Die zweite Schreibweise ist demnach die richtige, da der Wortteil multi am Wortanfang steht und choice sowie Aufgabe Substantive sind.

Diese Regel schließt auch ursprüngliche Verben ein, die in unserem Sprachgebrauch erst zu Substantiven werden, wie zum Beispiel bei Roll-out und Kick-off-Event.

G e – t r e n n t oder zusammen

Eine große Unsicherheit besteht häufig auch bei der Frage nach Getrennt- oder Zusammenschreibung. Laut Duden-Regel 41 werden Fremdwörter, die aus mehreren Wörten zusammengesetzt sind, auch zusammengeschrieben. Wenn die Zusammensetzung aus Substantiven bzw. Substantivierungen eines Adverbs oder Verbs besteht, kann zur besseren Lesbarkeit ein Bindestrich gesetzt werde.“ Desktoppublishing und Countdown sind also genauso korrekt wie Desktop-Publishing und Count-Down. Auch das oben bereits erwähnte Kick-off kann Kickoff geschrieben werden.

Zusammensetzungen aus Fremd- und Nicht-Fremdwörtern kann man nach dieser Regel ebenso mit oder ohne Bindestrich schreiben, etwa wie bei Computerfachmann bzw. Computer-Fachmann oder Mailingaktion und Mailing-Aktion.

Immer mit Bindestrich werden dagegen Verbindungen von Wortgruppen geschrieben. Hier ist das Do-it-yourself-Programm die einzig wahre Schreibweise.

Einzahl vs. MehrzahlMehrzahlMehrzahl

Nach diesem ganzen Kann und Könnte ist die Bildung der Mehrzahl englischer Wörter in der deutschen Sprache geradezu einfach. Während im Englischen ein y am Ende eines Wortes in der Mehrzahl zu ie wird (a hobby > many hobbies), ändert sich im Deutschen der Wortstamm nicht. Es wird lediglich ein Plural-s angehängt (ein Hobby > viele Hobbys). Gleiches gilt für Babys, Partys, Jurys oder auch Storys.