Howdy 2.0 – Weber Shandwick auf der SXSW

Howdy 2.0 – Weber Shandwick auf der SXSW

Alle Jahre wieder – könnten wir bei Weber Shandwick schon bald sagen. Nachdem es Marco, Tillmann und mich 2014 zum ersten Mal zur SXSW nach Austin, Texas in den USA verschlagen hat, packe ich wieder meinen Koffer, um mich auf eine spannende Reise in die Welt von Kreativität, Musik, Film, Innovation, Trends und Kommunikation zu begeben.

In diesem Jahr begleiten mich Jan Dirk, Weber Shandwick’s CCO, Julian, Head of Strategy & Analytics und – wie schon im Vorjahr – Marco, Digital Strategist. So vielfältig unsere Aufgabengebiete sind, so bunt ist auch in diesem Jahr wieder das Programm der SXSW. Wir werden uns von hunderten, wenn nicht tausenden Sessions, Keynote Speeches und Workshops überrollt fühlen. Dabei sind wir natürlich auch in diesem Jahr auf der Suche nach den neuesten Trends und wenn man sich das Programm einmal anschaut, bekommt man diesbezüglich vielleicht schon ein paar Einblicke:

Robots Petting Zoo

Ja, ihr habt richtig gelesen. Drei Tage lang können wir als SXSW Interactive-Besucher zu einem Robots Peeting Zoo gehen. Was genau uns dort erwartet, bleibt bis dahin ein Geheimnis. Wir können aber davon ausgehen, dass wir Roboter – haarige, metallene, kleine, große – anfassen, bedienen und sogar programmieren dürfen. Denn wie sich bereits in den letzten Jahren zeigte, spielen Roboter, in welcher Form auch imme, eine zunehmend wichtigere Rolle in unserer Gesellschaft. Auf Twitter und Facebook sowie über unseren Medienpartner PR Report werden wir berichten, was wir im Zoo so erlebt haben.

SXHealth Expo

Im Rückblick berichtete ich bereits über eine sehr beeindruckende Keynote Speech von 23andMe, einem Unternehmen, das sich für die Nutzung genetischer Stammbäume einsetzt. Der enorme Zuspruch, den das Start-up und weitere Health-Unternehmen letztes Jahr in Austin bekamen, hat die Veranstalter überzeugt, dass das Thema Health nicht mehr nur beiläufig im Programm sein sollte. So wird es in diesem Jahr eine SXHealth & MedTech Expo geben, die neben einer interessanten Ausstellung weitere Panels und Vorträge anbietet. Hier bieten führende Experten aus den Bereichen Gesundheit und Medizintechnik den Interactive-Besuchern die Möglichkeit mit ihnen zu interagieren und sich auszutauschen.

SXGood

Wir hatten im letzten Jahr bereits darauf hingewiesen, dass CSR und soziales Engagement immer wichtiger werden. Gerade die heranwachsende Millenials-Generation möchte vieles tun und zwar vor allem, was gut ist. Unter dem Stichwort SXGood bietet die SXSW 2015 ein überarbeitetes Programm an, das Start-ups, gemeinnützige Organisationen und Einzelpersonen zusammenbringt, um für eine bessere Zukunft zu brainstormen.

MashBash, Buzzfeed & Grumpy Cat

Neben all dem offiziellen Input bietet Austin in der Zeit der SXSW auch wieder eine große Reihe an Unterhaltungsmöglichkeiten an. So werden die größten und beliebtesten Online-Magazine wie mashable.com oder buzzfeed.com um die Gunst der Besucher buhlen und sicherlich wieder das eine oder andere Goodie im petto haben.

Auch Grumpy Cat wird sich in diesem Jahr wieder blicken lassen, dieses Mal allerdings zusammen mit anderen berühmten Internet-Katzen im Haus of Bacon, das von Friskies gesponsert wird. Was mich (als Vegetarier) ansonsten noch in diesem Haus erwarten wird, könnt ihr auf Twitter nachlesen können.

Denn damit kommen wir auch direkt zum letzten Hinweis für unsere SXSW-Reise: Über unseren Account @WSGermany, verknüpft mit dem Hashtag #WS4SXSW werden wir vier unsere Eindrücke von SXSW mit der Welt teilen. Außerdem wird es eine tägliche Berichterstattung beim PR Report geben. Stay tuned.