WS Insights: Duales Studium

WS Insights: Duales Studium

Wer bist Du und was machst Du bei Weber Shandwick?

Mein Name ist Moritz, ich arbeite am Standort Köln und bin der erste Auszubildende bei Weber Shandwick. Die Ausbildung ist wiederum integriert in das duale Studium, das ich an der HMKW in Köln absolviere.

Was sind Deine Aufgaben als Auszubildender?

Da ich dem Consumer-Team zugeteilt bin, kommen dementsprechend auch die meisten Aufgaben aus diesem Bereich. Diese reichen von der Ideenentwicklung und Umsetzung von Storyboards über Recherche-Aufgaben bis hin zu klassischer PR-Arbeit. Hauptsächlich arbeite ich hier an den Netzgeschichten* mit – habt ihr den Kanal eigentlich abonniert? Zudem freue ich mich sehr darüber, viel im Bereich Paid Media mitarbeiten zu können. Hier übernehme ich teilweise schon eigene Projekte – natürlich immer in Zusammenarbeit mit den Beratern.

 

Wie sieht dein Tag aus?

Da ich Pendler bin, beginnt der Tag für mich schon ziemlich früh. Im Büro angekommen, riskiere ich dann einen kurzen Blick in die Mails – und dann regelt sich der Tag quasi schon von selbst. Donnerstags ist allerdings immer ein besonderer Tag – denn da ist bei uns in Köln der bekannte Schnitzel-Tag (mein persönlicher Favorit: das Zigeunerschnitzel).

 

Wie bist Du zu Weber Shandwick gekommen?

Das erste Mal habe ich über einen Bekannten von Weber Shandwick erfahren. Wenig später stellte Evelyn, eine Mitarbeiterin aus dem HR Team Deutschland, dann die Agentur auf dem Karriere-Tag meiner Hochschule vor. Vor Ort tauschte ich mich gleich mit ihr über das duale Studium aus.

Was macht die Arbeit speziell in einer Agentur für Dich aus?

Besonders reizvoll für mich sind vor allem die verschiedenen Kunden und Projekte, an denen man arbeitet. Dadurch ist die Arbeit sehr vielseitig und man bekommt einen sehr breiten Einblick in die unterschiedlichsten Bereiche und Aufgabenfelder. Natürlich muss jeder seine Aufgaben erledigen, aber ich habe auch viele Freiheiten. Kennst ihr eigentlich schon den TISER-Kiosk? Da bin ich nämlich jetzt auch dabei.

 

Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen, um als dualer Student im Consumer Team erfolgreich zu arbeiten?

Man sollte sich auf jeden Fall nicht so schnell aus der Ruhe bringen lassen. Denn häufig ist es so, dass ganz plötzlich mehrere Aufgaben parallel reinkommen und erledigt werden müssen. Dabei sollte man nicht die Nerven verlieren, sondern alles geordnet und nacheinander betrachten können.

Was ist die größte Herausforderung an Deinem Job?

Die größte Herausforderung ist es, über alles den Überblick zu behalten. Wenn man an mehreren Projekten arbeitet, kann es leicht passieren, dass man mal etwas übersieht. Deshalb sollte man seinen Arbeitsalltag immer gut strukturieren. Aufpassen muss man auch wenn Josef, der Agentur-Hund, da ist. Denn der bellt, wenn man in seiner Gegenwart Dartpfeile in die Hand nimmt.

 

Was macht Dir am meisten Spaß?

Spaß ist ein gutes Stichwort – denn den haben wir hier tatsächlich ziemlich häufig. Am meisten Spaß macht aber die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen – sowohl im direkten Kontakt am Standort in Köln aber auch über Mail und Telefon mit anderen Standorten wie München. Es herrscht immer ein freundschaftlicher und respektvoller Umgang, so dass man auch als Auszubildender wie ein vollwertiger Mitarbeiter geschätzt wird.

 Bild Credits: Wokandapix, under Creative Commons Zero Licence, via pixabay.com

 

 

 

*Weber Shandwick pflegt geschäftliche Beziehungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG.