WS Insights: Manager Media Relations

WS Insights: Manager Media Relations

WER BIST DU UND WAS MACHST DU BEI WEBER SHANDWICK?

Mein Name ist Sabrina Dülken. Ich bin 29 Jahre alt und habe Journalismus und PR studiert. Nach meinem Abitur habe ich zunächst mehrere Monate in Neuseeland verbracht. Im Anschluss habe ich ein Bachelor-Studium in „Journalismus und Medienkommunikation“ in Köln absolviert. Während dieser Zeit konnte ich umfassende Redaktionserfahrungen bei einer Zeitung, einem Radiosender und einer Online-Plattform sammeln. Es folgte einige Zeit in Indien, der Mongolei und Indonesien sowie meine Trainee- und PR-Assistenten-Zeit in einer kleinen, inhabergeführten Kommunikationsagentur in Köln. Berufsbegleitend habe ich währenddessen meinen Master in „Media Communication and Public Relations“ im Fernstudium an der University of Leicester (England) gemacht. Und nach verschiedenen beruflichen Stationen bin ich nun bei Weber Shandwick als Manager Media Relations im Consumer-Team gelandet.

 

WAS SIND DEINE AUFGABEN?

Meine Aufgaben sind sehr unterschiedlich und ändern sich ständig. Ich betreue zwei Marken aus dem Consumer-Health- bzw. Beauty-Bereich. Je nachdem, welches Produkt mit welcher Zielgruppe im Kommunikationsfokus steht, variieren meine Aufgaben. Ich betreue unsere Pressestellen und beantworte Journalistenanfragen. Ich verfasse Pressemitteilung und vieles mehr, ich setze Medienkooperationen um und organisiere Presseaussendungen und Pressekonferenzen. Ein großer Teil meiner Arbeit ist auch die Recherche für und Erstellung von PowerPoint-Präsentationen – ob für einen Neukunden-Pitch oder für die Konzept-Entwicklung bestehender Kunden. Hinzu kommen natürlich noch organisatorisch-administrative Aufgaben, wie die Verwaltung der Produktmuster, Projektmanagement, Fremdkosten- und Zeiterfassungen etc.

 

WIE SIEHT DEIN TAG AUS?

Mein Tag als Manager Media Relations startet in der Regel immer gleich: Ich fahre den Laptop hoch und arbeite mich einmal durch meine Mails. Davon abgesehen ist jeder Tag anders. An manchen Tagen sitze ich bis abends am Schreibtisch und arbeite meine To-Dos ab, schreibe Mails und telefoniere. An anderen Tagen habe ich ein Meeting nach dem anderen und bin kaum an meinem Platz. Hin und wieder verbringe ich auch einen Tag in Hamburg beim Kunden.

 

WIE BIST DU ZU WEBER SHANDWICK GEKOMMEN?

Durch eine Google-Recherche! Nach meinem Studium habe ich überwiegend in kleinen, inhabergeführten Unternehmen und Agenturen gearbeitet. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und Möglichkeiten mich weiterzuentwickeln, habe ich online nach großen, internationalen Kommunikationsagenturen mit Sitz in Köln gesucht und Weber Shandwick gefunden. Eine ausgeschriebene Stelle hat mich neugierig gemacht und ich habe mich noch am selben Abend beworben.

 

WELCHE FÄHIGKEITEN SOLLTE MAN MITBRINGEN, UM ALS MANAGER MEDIA RELATIONS ZU ARBEITEN?

Ein gewisses Talent sich selbst und seine Projekte zu organisieren, ein Verständnis dafür wie Redaktionen funktionieren und gute Kommunikationsfähigkeiten.

 

WAS IST DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG AN DEINEM JOB?

Meine Vermittler-Rolle: Wenn wir Medien-Kooperationen umsetzen, müssen wir die Vorstellungen und Ansprüche des Kunden mit den Erwartungen und Vorstellungen des Medienpartners in Einklang bringen. Manchmal ist das nicht ganz einfach…Die Medien-Partner haben in der Regel ihre eigene Agenda und möchten sich natürlich eine gewisse Neutralität und redaktionelle Freiheit bewahren. Der Kunde hingegen strebt verständlicherweise eine positive und umfassende Berichterstattung über sein Produkt oder das Unternehmen an und will bestimmte eigene Botschaften und Informationen platzieren. In solchen Situationen muss man vermitteln können und versuchen, das Beste für den Kunden herauszuholen.

 

WAS MACHT DIR AM MEISTEN SPASS?

Zu sehen, wie eine Idee Gestalt annimmt. Zuletzt haben wir einen Weihnachtsaussand für einen Kunden umgesetzt. Am Anfang hatten wir nur eine grobe Idee, wie wir den Journalisten frohe Weihnachten wünschen möchten, am Ende (nach vielen Abstimmungsschleifen, vielen Entwürfen und viel harter Arbeit) hatten wir eine kleine bedruckte Box mit einem weihnachtlichen Goodie, die perfekt zum Kunden gepasst und auf spielerische Weise die Expertise des Kunden unterstrichen hat. Das hat Spaß gemacht!

 

Bild Credits: rawpixel.com, under Creative Commons Zero Licence, via pexels.com