WS Insights: Corporate Marketing Manager

WS Insights: Corporate Marketing Manager

Wer bist du und was machst du bei Weber Shandwick?

Mein Name ist Marten, eigentlich gebürtiger Norddeutscher, aber seit einiger Zeit sitze ich im Berliner Office von Weber Shandwick als (Corporate) Marketing Manager Germany.

 

Was sind deine Aufgaben als Marketing Manager?

Einerseits bin ich verantwortlich für die Kommunikation nach außen: die Pflege unserer Website, die Redaktion unseres Blogs, die Erstellung unseres Newsletters, das Management unserer Social-Media-Kanäle. Überall dort, wo Weber Shandwick nach außen kommuniziert, habe ich ein Auge drauf. Andererseits unterstütze ich auch bei der internen Kommunikation. Die Mitarbeiter-Community in unserer Agentur ist sehr lebendig und es gibt eigentlich immer was, das sich zu erzählen und zu teilen lohnt. Dafür erstelle ich zum Beispiel gemeinsam mit dem Leadership auch einen internen Newsletter.

 

Wie sieht dein Tag aus?

So abgedroschen das auch klingen mag, aber: Jeder Tag ist anders. Heute kann ein internes Projekt anstehen, morgen bereite ich eine Pressemitteilung vor und übermorgen schreibe oder redigiere ich einen Blogbeitrag. Genau das ist es aber auch, was ich an meiner Arbeit so klasse finde. Und wenn ich mal nicht am Platz bin, tausche ich mich kurz mit Kollegen aus oder hole mir den x-ten Kaffee von unserer Maschine.

 

Du hast vorher als PR und Social Media Manager gearbeitet. Wie bist du zu Weber Shandwick und deinem Beruf als Marketing Manager gekommen?

Ich war auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und einer Möglichkeit, aus meinem bisherigen Marketing-Silo auszubrechen. PR und Social Media sind für mich wahnsinnig spannende Disziplinen des Marketings, aber machen eben noch nicht das große Ganze aus. Jetzt arbeite ich zum Beispiel auch ausführlich im Bereich Employer Branding, mit Newsletter-Tools oder Suchmaschinenoptimierung und lerne dazu.

 

Was macht die Arbeit speziell in einer Agentur aus?

Nun, Weber Shandwick ist bis dato die erste Agentur für die ich selbst arbeite, aber was mich begeistert, ist die vorhandene Vision und die Struktur. Im Start-up-Sektor bin ich schon einigen Unternehmen begegnet, die sich gar nicht wirklich fragen konnten: Wer sind wir eigentlich? Was ist unsere Vision? Wie kommunizieren wir? Weber Shandwick hat dies für sich und seine Mitarbeiter bereits beantwortet und entwickelt diese Antworten aber auch stetig weiter – und das qualitativ.

Was mich hier auch besonders überzeugt hat, ist die Struktur. Die einzelnen Teams sind sehr gut vernetzt und arbeiten kompetent zusammen. Teil davon zu sein und sich von dienstälteren Kollegen mitreißen oder durch ihre Erfahrung leiten zu lassen, ist einfach richtig spannend!

Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen, um Marketing Manager zu werden?

Neugier, Dialogfähigkeit und gemeinsame Ziele kommen mir da als erstes in den Sinn. Neugier ist im Marketing und unserer Branche unabdingbar, um sich weiterzuentwickeln und gute Arbeit für den Kunden, sein Team und natürlich auch für sich selbst zu leisten. Weber Shandwick unterstützt dies auch mit Webinaren, Lunch&Learn’s, Coachings, Roadshows und mehr.

Zudem ist es wichtig, sich austauschen und abstimmen zu können. Wer im Marketing arbeitet, weiß, dass es immer Überschneidungen mit anderen Arbeitsbereichen gibt: Operations, IT, Leadership etc. Hier muss man gemeinsame Ziele festlegen, die allen Bereichen zugutekommen und nicht nur das eigene Silo mit schönen Zahlen bedienen. Solche Absprachen nutze ich aber auch gerne, um mit unseren Experten über aktuelle Themen zu sprechen. Zum Beispiel die Initiative Paid meets PR oder das Verhältnis von Marke zu Politik. Beide Aspekte wurden zu spannenden Beiträgen in unserem Blog und sind Themen, die man im Blick behalten sollte. Die Veränderungen in der Welt führen auch dazu, dass wir immer wieder darauf schauen, wer wir sind, wie wir zu einem Thema stehen und uns dann gemeinsam ein Ziel setzen.

Was ist die größte Herausforderung an deinem Job?

Nicht die größte, aber dafür eine schöne Herausforderung ist es, Blogbeiträge aus meinen Kollegen zu kitzeln. Weber Shandwick hat wirklich kluge Köpfe aus vielen Bereichen in seinem Team und ich finde, dass Erfahrungen, Learnings und Eindrücke zu aktuellen Entwicklungen einen tollen Einblick geben, wie unsere Arbeit eigentlich funktioniert, was sie lebendig macht und vor allem: Wer die Menschen dahinter sind. Ein schönes Beispiel dafür ist dieses Format hier.

 

Hand aufs Herz: Würdest Du den Agenturalltag nochmal eintauschen wollen?

Nein, auf keinen Fall. In der Zeit, die ich hier schon das Team unterstütze, konnte ich viel über die Branche und verschiedenen Practices lernen. Ich freue mich auch schon auf das neue Jahr und die neuen anstehenden Projekte.

 

Bild Credits: von Štefan Štefančík under Creative Commons Zero Licence, via Unsplash.com